Ihr Ansprechpartner für KNX-Systeme für Dornbirn

In Dornbirn und Umgebung realisieren wir Ihre Gebäudeautomation mithilfe leistungsfähiger KNX-Systeme. KNX dient als Feldbus (Datenübertragungssystem) der Gebäudeautomation. Der Standard folgt den Feldbussen EIB (Europäischer Installationsbus), EHS (European Home Systems) und BatiBus. Technisch ist der KNX-Standard eine Weiterentwicklung von EIB durch neue Konfigurationsmechanismen und Übertragungsmedien.

Was leisten KNX-Systeme in Dornbirn?
Im Smart Home oder (als Bürolösung) Smart Office lassen sich mit KNX verschiedenste Gebäudesysteme automatisiert oder wahlweise von Hand steuern. Dazu gehören:

  • Beleuchtung
  • Heizung
  • Klima
  • Jalousien
  • Schließ- und Alarmanlage
  • Home-Entertainment
  • Bewegungsmelder
  • Fernüberwachung und -steuerung


Besonders in Objektbauten entfalten auf dem KNX-Standard basierende Systeme ihre Stärke durch die dezentrale Verkabelung, die betriebswirtschaftlich als äußerst sinnvoll gilt. Im Kleingebäudebereich bewährt sich der Standard ebenfalls, obgleich sich hier auch zentralisierte Verkabelungen anbieten, bei denen alle Sensor- und Aktorleitungen per All-IP-Lösung mit einer speicherprogrammierbaren Steuerung (SPS) verbunden sind. Eine SPS kann per Gateway mit dem KNX-System verbunden werden. Dieses überzeugt nach wie vor durch seine offene und dabei sehr sichere Busarchitektur.

KNX, KNX-Systeme, Dornbirn

Funktionsweise von KNX für Dornbirn und Umgebung
Die KNX-Systeme funktionieren prinzipiell über Aktoren und Sensoren. Der Aktor (Steuerungsgerät) sitzt zwischen dem Verbraucher (Fensteröffner, Beleuchtungseinheit, Elektrogerät, Heizungs- oder Klimagerät etc.) und der Netzspannung. Er ist mit dem KNX-Bus verbunden, der ihm die Daten eines Sensors liefert. Dieser Sensor liefert wiederum diejenigen Signale, die den Aktor steuern sollen. Das können sein:

  • Raumtemperatur
  • Helligkeit
  • CO₂-Konzentration
  • unbefugtes Öffnen von Fenstern oder Türen (Auslösung der Alarmanlage)
  • Bewegung am oder im Haus (Einschalten von Außen- und/oder Innenbeleuchtung, gegebenenfalls auch des Home-Entertainments)
  • uvm.


Es sind auch zeitgesteuerte Schaltungen möglich und durchaus üblich, so etwa das automatische Ab- und Aufregeln der Heizung in Abhängigkeit von der Nutzung des Hauses. Wenn an Wochentagen morgens die ganze Familie das Haus verlässt, regelt das System automatisch die Heizung herunter und nachmittags wieder herauf. Wir beraten Sie für Dornbirn und Umgebung gern zu den Möglichkeiten der KNX-Systeme.

Vorteile von KNX
Mit KNX-Netzen lassen sich sensorbasierte Steuerungen auf sehr robuste Weise realisieren. Die Technik ist inklusive ihrer Vorläufersysteme schon seit Jahrzehnten etabliert: Erste Ansätze stammen aus den 1980er-Jahren. Einen neuen Aufschwung erhielt sie mit dem Smart Home, in das freilich auch andere Systeme verbaut werden (siehe oben). Die KNX-Steuerungsmöglichkeiten sind sehr vielfältig. So können beispielsweise die Jalousien des Hauses auch nach den Daten eines Windmessers geschlossen werden, was Schutz vor einem heraufziehenden Sturm bietet. Lassen Sie sich durch uns beraten! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage, entweder per Telefon oder durch unser Anfrageformular.

Informationen zu Cookies und Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Cookies, die unbedingt für das Funktionieren der Website erforderlich sind, setzen wir gemäß Art 6 Abs. 1 lit b) DSGVO (Rechtsgrundlage) ein. Alle anderen Cookies werden nur verwendet, sofern Sie gemäß Art 6 Abs. 1 lit a) DSGVO (Rechtsgrundlage) einwilligen.


Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zu erteilen und Sie können die Dienste der Website auch nutzen, wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen oder widerrufen. Es kann jedoch sein, dass die Funktionsfähigkeit der Website eingeschränkt ist, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder einschränken.


Das Informationsangebot dieser Website richtet sich nicht an Kinder und Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.


Um Ihre Einwilligung zu widerrufen oder auf gewisse Cookies einzuschränken, haben Sie insbesondere folgende Möglichkeiten:

Notwendige Cookies:

Die Website kann die folgenden, für die Website essentiellen, Cookies zum Einsatz bringen:


Optionale Cookies zu Marketing- und Analysezwecken:


Cookies, die zu Marketing- und Analysezwecken gesetzt werden, werden zumeist länger als die jeweilige Session gespeichert; die konkrete Speicherdauer ist dem jeweiligen Informationsangebot des Anbieters zu entnehmen.

Weitere Informationen zur Verwendung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung gemäß Art 13 DSGVO.